Mehrere Techniken - viele Wege
Der von der Kinesiologie übernommene Muskeltest ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. Er dient der Identifikation von Stressoren, aber auch dem idealen Weg (wie gehe ich vor?) zur positiven Veränderung. Er dient als Bio-Feedback, als Antwort vom Körper.
 
Ich schreibe keinen Weg vor; der Körper des Klienten gibt mir die Information zur Vorgehensweise. Die Autorität bleibt beim Klienten.
 
So individuell die Menschen sind, so individuell ist deren Lösungsweg aus Blockaden.
 
Meine wichtigsten Techniken
Im Blog ist meine Arbeit nach Three In One Concepts (R) beschrieben.
 
Familienstellen
Diese Arbeit ist speziell darauf ausgelegt, Verstrickungen, meist von den Vorfahren übernommen, aufzulösen.
Üblich ist diese Arbeit mit Gruppen, wo Stellvertreter für die Familienmitglieder stehen und durch ihr Verhalten und Ihre Empfindungen in den Rollen den Ursprung der Verstrickung aufzeigen.
Wenn ich mit dieser Arbeit mit Einzelpersonen keine Aussicht auf Erfolg habe, empfehle ich die Aufstellung an anderer Stelle, wo mit Gruppen gearbeitet wird.
 
Sign Language of the Soul
"Die Zeichensprache der Seele" ist eine Energiearbeit, die ich erst 2012 erlernte. Schnell, sehr tief gehend und erstaunlich zugleich.
 
Die weiteren Techniken habe ich hier nicht beschrieben.
Es gibt keine ideale Vorgehensweise
Mein Favorit: Sign Language of the Soul: Rasch und sanft wirkende Energiearbeit
Three In One Concepts (R): Der Fokus liegt auf erlernten Blockaden.
Familienstellen: Mit Einzelpersonen, sonst Empfehlungen für Gruppen.
Bach-Blüten: Ich gebe hierzu nur Empfehlungen
BSFF: „Be set free fast“ ist eine ideale Hilfe zur Selbsthilfe.
Tibetische Energie: Kleine Hilfe in fünf Minuten